Loading...
Das Projekt 2017-09-20T14:31:53+00:00

DAS PROJEKT

Andrè Malraux sagte im Jahr 1951: ”Es ist die Kunst, die die Formen zum Stil werden lässt.” Das ist die Philosophie der Nizza Paradise Residence: Die Architektur zu einer neuen Form der Kunst werden zu lassen.

Das Projekt wurde Gewinner des ersten Preises bei einem Ideenwettbewerb für die Sanierung des gesamten Bauloses.

Eine sorgfältige Analyse der Studie über den Bodenverlauf machte es möglich die Sprache der Natur in die Architektur zu übertragen, indem die sanften Linien der Steigung in konstruktive Linien verwandelt wurden.

Die Form wird durch die nach oben verlaufende Entwicklung der Kurven des Bodenloses bestimmt und bildet eine Komposition horizontaler Ebenen, die von Dächern und Glaswänden gebildet werden.
Diese öffnen sich auf ausladende Terrassen mit Blick auf den Wald im Westen, den Guidino Park im Osten und den Luganer See im Süden.
Auf diese Weise ist man in ein landschaftliches Panorama der Superlative eingetaucht.

LADEN SIE UNSERE BROSCHÜRE HERUNTER

Nizza Paradise Residence zwischen Kunst und Architektur vom Projekt zur Realisierung mit Ausblick

Ein im städtischen Maßstab angelegter Fußgängerweg im Erdgeschoss verbindet drei unterschiedliche geografische und landschaftliche Einheiten, den Park, den See und den Wald.

Die fließenden Fußwege, oder besser gesagt die Anschlüsse zum Park, Wald und der Stadt verlaufen innerhalb des neuen Gebäudes.
So ergibt sich eine Trilogie der Räumlichkeiten: Öffentlich (der Guidino Park), halb öffentlich (das Open-Air-Skulpturenmuseum) und privat (die Wohnungen). Eingebettet in den Hang, sieht man über ein Fernrohr die Landschaft und nimmt eine Spa für das Wohlbefinden der Mieter war, welche volumetrisch den Verlauf der Skulpturen, des Parks und des Waldes umreißt.

Baustil
terrasse Glasplatte Nizza 1

Einige Künstler werden mit ihren Werken die öffentlichen Bereiche der Residenz verschönern. Architektur und Kunst vermischen sich zu einem einzigartigen Stil seiner Art.

DIE GESCHICHTE

Das neue Projekt Nizza Paradise Residence gehört chronologisch gesehen zum Höhepunkt der Jahrhunderte Jahre alten Bautradition, die mit dem Hotel Nizza entstand; ein historisches Beispiel der Tessiner Gastfreundschaft, gebaut an einem der schönsten Aussichtspunkte auf den Golf von Lugano.

Die Sorgfalt der architektonischen und operativen Details des Hotels Nizza wurden im Laufe der Jahre zum Leitmotiv der gesamten architektonischen Forschung des Studios Mino Caggiula Architects.
Die Achtung des benachbarten Naturerbes, die Leidenschaft für die Arbeit und die liebenswerte Pflege dieser Struktur durch die Eigentümer haben das Architekturbüro dazu angeregt, den ursprünglichen Entwurf zu prüfen und mit einem modernen Schlüssel zu interpretieren.

Position Hotel Nizza Lugano
Hotel Nizza Lugano mitten im Wald
Hotel Nizza Lugano Vorderansicht
Hotel Nizza Pension Lugano Foto in schwarzweiß

Das heutige Ergebnis ist ein perfektes Beispiel für das Gleichgewicht zwischen dem Respekt für die Umwelt und dem Fortschritt konstruktiver Lösungen, bei denen Stil, edle Materialien und ausgesuchte Verfeinerung eine Wohndimension der wahren Exzellenz erstellen.

*Die Bilder der Skulpturen sind rein indikativ und entsprechen nicht den endgültigen Anlagen.